• Chronisches und akutes Schmerzempfinden
  • Wirbelsäulenerkrankungen und funktionelle Störungen des muskelskelettalen Systems wie u. a. Schulterbeschwerden
  • Funktionsstörungen des Kiefergelenks und Migräne 
  • „Frauenbeschwerden“, Bauch- und Kopfbeschwerden vor- und während der  Menstruation, Schwangerschaft
  • Restbeschwerden nach durchgestandener Lungenentzündung, Nierenbeckenentzündung, Bauchoperation usw.
  • Säuglings Behandlungen bei s. g. „Schreikindern“, Kopfschiefstellung, Blähungen,
    Entwicklungsstörungen

Zum Seitenanfang