Alle Rentenversicherungsträger geben Ihnen nach einer stationären oder ambulanten Rehabilitation die Möglichkeit, durch eine achtwöchige Nachbehandlung Ihr Rehabilitationsergebnis zu stabilisieren und zu verbessern.

Die Verordnung des IRENA - Programmes erfolgt ausschließlich durch Reha-Ärzte in stationären und ambulanten Rehakliniken.
Eine Verordnung durch den Haus- bzw. einen Facharzt ist nicht möglich.
Sprechen Sie daher bitte Ihren Reha-Arzt an.

Dieses IRENA – Programm können Sie in unserer Einrichtung durchführen:

Zeitraum: Beginn spätestens 3 Monate nach Rehabilatationsende, Dauer bis maximal 6 Monate nach Ende der Reha
Häufigkeit: 1 bis 3 mal pro Woche, 24 Einheiten
Dauer: 90-100 Minuten
Inhalt: Gruppentherapie mit: Bewegungsbad, Gerätetraining, Entspannung, physikalische Therapie, Seminare
Verordnung: durch den Sie entlassenden Arzt der Rehabilitationsklinik
Zuzahlung: zuzahlungsfrei
Fahrtkosten: 5 Euro / Einheit werden erstattet

Freie Stellen

Kochevents und Ernährungskurse

Extern-Vorträge und Kurse

Angebote Chiemgau Cafè

Fitness News

Zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.